FOCUSING

Die Weisheit des eigenen Körpers miteinbeziehen

"Ich habe einen Kloss im Hals"
"Ich spüre Schmetterlinge im Bauch"


Kennen Sie solche Ausdrücke? Sie beschreiben anschaulich, dass der Bewusstseinsprozess nicht "nur" im Kopf stattfindet.
Focusing beginnt mit der vertrauten Erfahrung, etwas im Körper zu spüren, das mit irgendeiner anstehenden Sache im eigenen Leben zu tun hat.

Das Denken reicht weit in den Körper hinein. Im Focusing wollen wir den Körper zu Wort kommen lassen.
Prof. E.T. Gendlin (Psychotherapeut und Philosoph in Chicago) hat davon schon 1950 gesprochen.
Er fand heraus, dass es mit den uns allen bekannten mulmigen Gefühlen in der Magengegend mehr auf sich hat, als wir gemeinhin annehmen. Gendlin stellte fest, dass bei Menschen, die mit diesen diffusen Körperwahrnehmungen in Kontakt treten, ein Entfaltungs- und Veränderungsprozess in Gang gesetzt wird, der vorher nicht zugängliche Antworten freigibt.

Seine begründete Methode nannte er Focusing. In dieser erlernbaren Methode wird der Fokus der Aufmerksamtkeit in den Körper geführt. Es darf dabei eine Sensibilisierung und Stärkung der Selbstwahrnehmung stattfinden. Focusing setzt das eigene Körperwissen druckfrei in den Mittelpunkt.

Von allen Menschen kann diese Methode erlernt werden und erlaubt einem, mit den eigenen Gefühlen, Bedürfnissen und Wünschen in Verbindung zu treten. Angewandt als Haltung, hilft es Selbstverantwortung besser wahrzunehmen.

Es hilft Entscheidungen zu finden und trägt bei zur Lösung persönlicher Probleme jeglicher Art. Schlummerndes Potenzial und Kreativität können so entdeckt und gefördert werden.

Wann und wo kann man Focusing anwenden?

- bei einem allgemeinen, unguten Körpergefühl
- bei einem Konflikt mit einer "unklaren" Person
- zur Hilfe in Entscheidungsfragen
- zur Vorbereitung auf Stresssituationen
- zur Verarbeitung von Veränderungen: Tod, Alter, Krankheit, Trennung, usw.

Focusing dient unmittelbar dem Selbstwertgefühl und mittelbar der Selbstsicherheit im beruflichen sowie schulischen Alltag. Es bietet die Chance, inmitten von Stress das Gespür für sich selbst und die eigene Intuition nicht zu verlieren.